Fachrichtung > Neurologie > Neurologie

Praxis für Neurologie

Dr. med. Quoc Trung Gärtner-Hinnendahl
Dr. med. Stefan Harscher

Fachärzte für Neurologie

Tel.: 03643 / 732 97 20
Fax: 03643 / 732 97 25

Praxisteam:
Sylvia Grosch
Antje Herrmann
MTA Karolin


In der Praxis für Neurologie wird das gesamte Spektrum der neurologischen Erkrankungen behandelt. Besondere Schwerpunkte der neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Borreliose, anfallsartige Erkrankungen wie Epilepsie oder Schlaganfall, Bewegungsstörungen wie Parkinson oder Restless-Legs-Syndrom und Kopfschmerzen wie Migräne oder Spannungskopfschmerzen. Darüber hinaus, werden dementielle Störungen, peripheren Nervenläsionen, Schwindel, Gefäßerkrankungen des Gehirnes sowie Bandscheibenvorfälle behandelt. Dabei ist uns ein vertrauensvoller Kontakt zu den Patienten wichtig. Wir legen Wert auf eine enge Kooperation mit den anderen Fachbereichen in den Gesundheitszentren. Eine Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie des Sophien- und Hufeland Klinikums besteht, so dass erforderliche stationäre Untersuchungen unkompliziert gebahnt werden können.
Die neurologische Untersuchung umfasst neben einer Anamnese die körperliche Untersuchung. Hierbei werden Hirnnerven, Kraft (Motorik), Sensibilität und Koordination geprüft. Infolge der anamnestischen und klinischen Befunde werden die diagnostischen Verfahren vereinbart. Bei Erstvorstellung wäre es sehr hilfreich, wenn Sie sämtliche medizinische Unterlagen (z.B. stationäre oder ambulante Berichte, Untersuchungsbefunde) mitbringen. Alle Untersuchungsbefunde werden im Abschlussbericht an die/den zuweisende/n Kollegin/Kollegen zusammengefasst.

 

Diagnostische Verfahren:
Elektroneurographie (ENG) – elektrische Messung der Nervenleitfähigkeit an den Armen und Beinen mit Oberflächen- und Nadelelektroden. Eine gesundheitliche Gefährdung liegt nicht vor, insbesondere bestehen keine Kontraindikationen für Schrittmacherimplantate.

Elektroenzephalographie (EEG) – elektrische Spannungen des Gehirns werden mittels Elektroden registriert, verstärkt und visualisiert. So können lokale Funktionsstörungen oder epilepsietypische Potenziale (ETPs) nachgewiesen werden. Aus diagnostischer Sicht ist es wünschenswert, wenn Sie während der Untersuchung einschlafen.

Evozierte Potenziale (AEP, SEP, VEP) – durch akustische, elektrische oder visuelle Reize wird die Funktion der jeweiligen Nervenbahnen (Hör-, sensible und Sehnbahnen) überprüft. So können Läsionen entlang des Bahnverlaufes nachgewiesen werden.

Doppler-Duplexsonographie der hirnzuführenden Gefäße – mit Hilfe von Ultraschallwellen können strukturelle Veränderungen der Gefäße (Atherosklerose) und Verengungen (Stenosen) dargestellt werden. Der Schweregrad der Verengung ist anhand der Bestimmung von Flussgeschwindigkeiten möglich.

Hirnleistungstests und Riech- sowie Geschmackstest – die standardisierten Fragebögen dienen der Diagnostik von Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen. Sie stellen einen wesentlichen Bestandteil in der Demenzdiagnostik dar. Ein Richttest kann in der Frühphase einer Parkinson’schen Erkrankung richtungsweisend sein.

Laboruntersuchungen – die Blutproben werden im Wesentlichen im Sophien- und Hufeland-Klinikum untersucht. Neben den routinemäßigen Untersuchungen werden auch spezielle Untersuchungen wie Medikamentenkonzentrationen durchgeführt.

Schellong-Test – Blutdruck und Puls werden im Liegen und Stehen gemessen und im Verhältnis zueinander interpretiert. So können Aussagen über orthostatische Dysregulation getroffen werden, beispielsweise in der Schwindel- oder Synkopendiagnostik.

 

So finden Sie uns:
Die neurologische Praxis befindet im Gesundheitszentrum Weimar GmbH im Sophien- und Hufeland-Klinikuum, Henry-van-de-Velde-Straße 2-4, 99425 Weimar. Der Zugang zur Praxis führt durch den barrierefreien Eingang des Notfallzentrums. Kostenfreie Parkmöglichkeiten bis max. 5h existieren auf den Abstellmöglichkeiten des Klinikums. Die Entwertung kann durch das Praxispersonal erfolgen. Mit den Buslinien 5 und 8 erreichen Sie unsere Praxis (Haltestelle Klinikum).


  14.12.2018 - 01:32 Uhr      
 Öffnungszeiten

Montag: 08.00 – 13:00 Uhr
Dienstag: 8:00 – 13:00
Mittwoch: 08.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag: 12.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr