Fachrichtung > Ergotherapie > Praxis für Ergotherapie

Praxis für Ergotherapie

Praxisteam:

Peter Knorr - Praxisleieter
                      Staatl. anerkannter Ergotherapeut
                      Psychotherapeut (nach Gestaltansatz) in Ausbildung 

Juliane Lochmann - Staatl. anerkannte Ergotherapeutin

 

Die ergotherapeutische Behandlung von Kindern und Erwachsenen erfolgt auf der Grundlage einer ärztlichen Diagnose: auf Heilmittelverordnung      

  • als Privatleistung
  • in der Praxis
  • im Hausbesuch

    Wir behandeln Menschen jeden Alters mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems, z.B. Muskelerkrankungen
  • Erkrankungen des ZNS und der Sinnesorgane, z.B Entwicklungsstörungen
  • Schädigung des Rückenmarks und der peripheren Nerven, z.B. multiple Sklerose
  • psychiche Störungen, z.B. Verhaltensstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Sucht, Demenz
  •  

    Die Ziele der ergotherapeutischen Behandlung:

  • Selbstständigkeit in der Selbstversorgung und Alltagsbewältigung,   auch   unter Einbeziehung von Hilfsmitteln
  • Körperliche Beweglichkeit und manuelle Geschicklichkeit
  • Umsetzung und Integration von Sinneswahrnehmungen/ Sensorische Integration sowie Körperwahrnehmung und Körperschema
  • Erlernen von Gelenkschutzmaßnahmen und    Kompensationsmechanismen
  • Belastungsfähigkeit und Ausdauer
  • Situationsgerechtes Verhalten, zwischenmenschliche Beziehungen sowie sozioemotionale Kompetenzen und Interaktionsfähigkeit
  • neuropsychologische und kognitive Funktionen sowie kognitive Fähigkeiten
  • Grundarbeitsfähigkeiten

  • Wir sind spezialisiert auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen in folgenden Bereichen:

  • Bewegungsablauf
  • geistige Entwicklung (Sinneswahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration)
  • Sozialentwicklung und Kommunikation (Verhalten)
  • psychischer Bereich (Ängste, Zwänge, Psychosen, Depressionen, Süchte)
  • psychosomatischer Bereich (Schmerzen, Essstörungen, Inkontinenz)
  • Bei Entwicklungsstörungen von Kindern und Jugendlichen erfolgt eine ausführliche Diagnostik mittels standartisierter Verfahren. Die Interaktions- und Wahrnehmungsfähigkeit wird bei jedem Kind und jedem Jugendlichen überprüft, berücksichtigt, dokumentiert und dem Arzt mitgeteilt. Die Behandlungen finden einzeln, in Gruppen oder gemeinsam mit den Eltern statt. Auf Eltern- und Angehörigenberatung sind wir spezialisiert. Bei Bedarf arbeiten wir eng mit dem Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Zillessen, den Kinderärzten, den Institutionen der Kinder-und Jugendhilfe, den Familien-und Erziehungsberatungsstellen sowie den Schulen zusammen.


    Wir behandeln nach folgenden Behandlungskonzepten:

  • Wahrnehmungsverarbeitungsbehandlung (Frostig)
  • sensorische Integrationstherapie (Ayres)
  • Basale Stimulation (Fröhlich)
  • Progressive Muskelentspannung (Jacobson)
  • Psychomotorik/ Motopädagogik (Kiphard)
  • Psychotherapie und –beratung (nach Gestaltansatz)


    Unsere Gruppenangebote:

  • Progressive Muskelentspannung (nach Jacobson) für Kinder und Jugendliche: „Ich spanne meine Muskeln an, damit ich mich entspannen kann“
  • Gruppentherapie für Kinder mit Bindungs- und Selbstwertstörung
  • Gruppentherapie für Kinder mit Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörung (Nutzung musikalisch-rhythmischer Medien)
  • Gruppentherapie für Kinder mit Entwicklungsverzögerung im motorischen und sensomotorischen Bereich (Nutzung von Trommeln und Körperpercussion)

      19.09.2018 - 11:16 Uhr